| | | | | | | |

Fortbildungen und Seminare

 

Freiraum - Wie wir Träume und Visionen entwickeln und realisieren können.

 

Wir lernen Spielen als lebendige Quelle der Phantasie und Inspiration kennen, die es uns ermöglicht in Freiheit Gemeinsames und Individuelles zu entwickeln und zu gestalten.

 

„...Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist
und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt."

 

Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen (Schiller)

Dabei helfen uns spielerische Übungen zur Wahrnehmungs- und Bewusstseinserweiterung, die es ermöglichen über konkrete Sinneseindrücke und Vorstellungen die Grenzen unserer bisherigen Gewohnheiten und Denkweisen mit anderen Augen zu sehen und neu zu definieren.

 

Diese Erfahrungen können gerade auch im Alltag die Grundlage und Dynamik zukunftsweisender Arbeitsprozesse und Projekte bilden.

 

Es ist mir ein besonderes Anliegen diese lebenspraktische Dimension der Kunst des Spielens zu vermitteln und so dem Einzelnen als auch Institutionen solide Kenntnisse und Techniken zu vermitteln, um kreative Lösungen und Alternativen für die verschiedensten Aufgabenbereiche zu finden.

 

Die philosophischen Grundlagen wie sie z.B. in den ästhetischen Briefen Schillers veranlagt wurden sowie neuere wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Quantenphysik, der Physiologie, der Klangforschung, der Pädagogik und insbesondere die in der Gestaltphysiologie angewandten Sehgesetze fliessen während des Seminars zum gegebenen Zeitpunkt mit ein.

 

Als spielerische Elemente werden Rhythmus, Resonanz, Polarität, Form und Gestalt erlebt und durch Bewegung, Stimme, Körper und Klang experimentell zum Ausdruck gebracht.

 

Als Materialien stehen uns u.a. Hölzer, Stäbe, Steine, Tücher, Bälle, Bänder und Seile sowie eine grosse Vielfalt obertonreicher Instrumente zur Verfügung.

 

Das theoretische Wissen wird mittels Beamer, Flipchart sowie Tafel und farbige Kreide präsentiert.

 

Dauer und Gestaltung des Seminars stimme ich in einem Vorgespräch auf die konkreten Gegebenheiten und Bedürfnisse vor Ort ab.


Spieleseminar in Kirchlinteln Juni 2007

 

8-45-1.jpg 8-46-2.jpg
Einsammeln der Bälle
 Klangvolle "Spechtgespräche"
   
8-47-3.jpg 8-48-4.jpg
 Rhythmisches "Staben"...  ... ein uraltes Spiel
   
8-50-6.jpg 8-49-5.jpg
 Das freigelegte  "Spontane Mosaik" ... ... spiegelt den Gruppengeist wieder

 

 

Baumgespräche - auf dem Weg zum Einklang mit der Natur

 

Die Natur ist beseelt und durchdrungen von elementarer Geistigkeit!

 

Was uns in den Märchen und Mythen der Völker als Zwerge, Feen und Elfen erscheint, was dort zuweilen Gnom oder Wichtelmännchen, Deva oder Undine genannt wird, sind Namen für die unterschiedlichsten Naturwesen und Elementargeister.


Diese wurden zu den damaligen Zeiten noch bewusst wahrgenommen und die Menschen lebten in regem Austausch mit ihnen.

 

Auch wir können heutzutage wieder Verbindung zu ihnen aufnehmen und das alte Band
erneut knüpfen, das durch Jahrhunderte hindurch zerissen wurde.

 

(In Island gibt es sogar ein Ministerium für Elementarwesen!)

 

Ich möchte Sie einladen, mich auf dem Weg zu begleiten, wieder mit Bäumen und Steinen ins Gespräch zu kommen...

 

Durch verschiedene Uebungsschritte lernen wir neue Wahrnehmungsmöglichkeiten und Sehweisen kennen, um in Kontakt mit den Naturwesen zu treten und so mit der ganzen Natur in liebevoller Verbindung auf der Gefühlsebene zu kommunizieren.

 

Das gemeinsame Geben und Empfangen steht hierbei im Mittelpunkt, denn schon das bewusste Wahrnehmen und Erkennen ihres Wirkens kann für die uns umgebenden Naturwesen Heilung und Erlösung sein.

 

Wahrnehmungsübungen, spontanes Zeichnen, Bewegungs- und Klangmeditationen, rituelle Gesänge und Gebete helfen uns dabei in Einklang mit der Natur zu kommen.

 

Die denkerischen Grundlagen zu dem Thema werden gemeinsam anhand von Texten, Märchen, Bildern und Erzählungen erarbeitet.

 

Teilnehmerzahl: max. 12
Dauer: Freitagabend – Sonntagnachmittag/aber auch als Wochenkurs möglich!

  de.jpg es.jpg  

  Aktuelles

 

 

 

Mein Kinderlied "der Bär" findet Ihr hier

 

 

Das besonderes Geschenk

 Entspannung pur

Ich sende Gutscheine per Post zu.

Tibetische Klangmassage

1 Stunde 60 €     

 

zum vergrößern Bild anklicken


Interessante

 






Neues GÄSTEBUCH online

Ich freue mich, wenn auch Sie einen Kommentar oder eine Anregung in mein Gästebuch schreiben

zum Gästebuch...